Eine Welt in der Welt

Freitag, 19. Jänner 2018, 20.20 Uhr

Südtiroler Missionsschwestern auf Papua Neuguinea

Papua Neuguinea - fernab in Ozeanien wirken Missionsschwestern aus Südtirol. Als sie in den
Sechzigerjahren hierher kamen, waren sie zu siebt. Manche Teile der Insel waren noch nicht
entdeckt oder gar erschlossen.
In den vergangenen Jahrzehnten hat sich allerdings viel verändert, sogar das Smartphone ist im Urwald anzutreffen.
Dennoch gibt es auch heute noch Menschen, die ihre Äcker mit dem Steinbeil bearbeiten und
keinen Strom haben.
Die Filmemacher Astrid Kofler und Helmut Lechthaler haben die Schwestern Edith Ties aus
Ahornach, Kathrine Mair und Raingarde Webhofer aus Vierschach und Ingeburg Pircher aus Platt
besucht.
Sie sind auf einer riesigen Insel tätig, deren Bewohner nicht selten als Wilde bezeichnet werden.
Doch wir entdecken in dieser Reportage reiche Lebensformen, Sprachen und Kunst.