Dialog

Das Sozialmagazin

Samstag, 27. November 2021, 20.20 Uhr

Das Sozialmagazin "Dialog" berichtet über eine Fundgrube besonderer Art, den Dichter Dante, eine Mountainbikerin, die ihre Depression besiegt hat, und ein Privatmuseum mit Klosterarbeiten.

In der Nähe von Trient haben das Künstlerehepaar Paolo De Carli und Katia Pustilnikov eine reiche Sammlung sogenannter Fatschen-Christkindlein angelegt. Gemeinsam mit der Präsidentin des Vereins Südtiroler Klosterarbeiten, Johanna von Call, besucht "Dialog" diese faszinierende Welt der Handwerkskunst.
Der 700. Todestag des großen italienischen Dichters Dante wurde mit einer Reihe von Aktionen begangen. Die Hofburg in Brixen, die Vereinigten Bühnen Bozen und die Brixner Dekadenz haben sich - für einen einzigen Abend - ein besonderes Projekt einfallen lassen. Sie luden unterschiedlichste Menschen auf die Bühne, um aus ihrem Leben zu erzählen, Verknüpfungen zu Dantes Botschaften zu finden und darüber hinaus Hoffnungsblicke für die Zukunft und das nächste Jahr zu formulieren.
Die junge Naturnserin Greta Weithaler kommt aus einer sportbegeisterten Familie. Seit ihrem zehnten Geburtstag fährt sie erfolgreich Mountainbikerennen. Doch irgendwann wird der Erwartungsdruck zu stark, es folgt eine schwere Depression. Heute spricht die Sportlerin offen über diese Zeit und ihren beschwerlichen Weg aus der Sackgasse.
In einem Kaffeehausladen in Oberbozen herrscht eine Atmosphäre wie in einem gemütlichen Wohnzimmer. Dass Sessel, Sofas und Bänke nicht neu sind, ist gewollt und Teil der Idee unter dem Motto "upcycling".